Stellenangebote

→ Persönliche

Assistenz (m/w/d)

 

→ Pädagogisches Fachpersonal (m/w/d)

 

 Ausbildungsbetrieb für Pflegefachmann/-frau

 

Schnellkontakt

Begegnungsstätte

Blumenborn

Tel.: 0395 5442634

 

Behindertenverband

Neubrandenburg e.V.

Am Blumenborn 23

17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 3684930
Fax: 0395 3684804

 

→ Kontaktformular

auf einen Blick


→ Informationsheft + Veranstaltungsplan


ANSICHT  vergrößern

Taste Strg + Drehen des Rades der Maustaste

Benutzer Login

Rollitänzer reisten nach Finnland 2019

Rolli Finnland Silber 2019Drei Rollstühle, fünf große Kleidersäcke, Gepäck für vier Personen, ein Lifter, Frisör- und Kosmetikkoffer, Getränke und Proviant – ein Auto. Voll bepackt fuhren Nicole Wodrich und Annika Schmalenberg zum Rollstuhltanzturnier nach Tampere, Finnland, um an den „Suomi Open 2019“ teilzunehmen. Während Annika mit ihrer Assistentin mittels Fähre nach Finnland gelangte, nahm Nicole mit ihrer Freundin als Begleitung das Flugzeug und wurde anschließend in Helsinki von beiden aufgesammelt, um gemeinsam noch ein Stück ins Landesinnere zum Turnierort zu fahren.
Drei Tage Turnier standen auf dem Programm und beide starteten in den Kategorien Duo Freestyle (1. Platz), Champion Single (Nicole 2. Platz, Annika 3. Platz), Champion Duo Standard (3. Platz) und Champion Duo Latein (2. Platz). Besonders herausfordernd waren die Duo Kategorien Standard und Latein. Während es normalerweise für E-Rolli Tänzer*innen eine verlangsamte Kategorie gibt, wurde diese in Finnland mit den sehr aktiven Handrolli-Tänzer*innen kombiniert. Sie starteten also als einziges Paar, in dem es eine E-Rolli Tänzerin gab und konnten sich bei leistungsstarker Konkurrenz jeweils einen Platz auf dem Treppchen ertanzen.
Rolli Finnland  Kippfigur 2019 alt
Viel Applaus gab es auch für ihre erstmals aufgeführte Freestyle Choreographie. Zu selbst gewählter Musik wird die Choreographie alleine auf dem Parkett dargeboten, dabei sind den Ideen zu Kippfiguren und Co. nur wenig Grenzen gesetzt.
Im Anschluss der Turniertage gab es am Montag noch einen gemeinsamen Trainingstag mit den finnischen Rollstuhltänzer*innen. Drei verschiedene Trainer*innen führten in unterschiedlichen Gruppen durch den Tag und ließen dabei auch das Turnier Revue passieren.
Die Woche voller Anstrengung und straffer Organisation verging sehr schnell, doch für beide Rollitänzerinnen steht fest, es hat sich wie immer gelohnt.  
                                                                                                   Kippfigur im Freestyle