Stellenangebote

pädagogisches Fachpersonal (m/w)

für unsere Kindertageseinrichtungen

 

Pflegefachkraft (m/w)

für den ambulanten Pflegedienst

Veranstaltungen

Präsentation zur Informationsveranstaltung zum BTHG

(vom 31.05.2017) von Herrn Hosrt Frehe.

 

Schnellkontakt

Behindertenverband

Neubrandenburg e.V.

Am Blumenborn 23

17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 - 368 49 30
Fax: 0395 - 368 48 04

Kontaktformular

auf einen Blick


Informationsheft + Veranstaltungsplan


ANSICHT  vergrößern

Taste Strg + Drehen des Rades der Maustaste
 
 
 

Fachberatung für Kindertagesstätten und Horte

Am Blumenborn 23
17033 Neubrandenburg     
Ines Krone und Gerlind Albrecht, Tel: 0395/ 368 47 63, Fax: 0395/368 48 04      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Krone und Albrecht

 

Seit dem 01.01.2010 bietet der Behindertenverband Neubrandenburg Fach- und Praxisberatung für Kindertageseinrichtungen und Horte an.

 

Unser Fach- und Praxisberatungsangebot nutzen stetig immer mehr Träger. Derzeit  sind wir für 15 verschiedene Träger mit insgesamt 23 Kindereinrichtungen in Neubrandenburg, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, im Landkreis Vorpommern und in der Stadt Rostock tätig.  

 

Für uns ist es wichtig, gemeinsam mit den Erziehern interessiert auf die Entwicklung der Jungen und Mädchen zu schauen, um zu verstehen, was Kinder bewegt, was und wie sie lernen. Nur so können Erzieher gute Lernbegleiter der Kinder sein. Wir verstehen uns als Beraterinnen der Erzieher. Darum ist es für uns bedeutsam, in den Kindergruppen vor Ort zu sein. So können wir die Erzieher in ihrer Arbeit begleiten, respektvoll mit ihnen ihre Arbeit reflektieren, hinterfragen und gemeinsam Ideen für die Arbeit entwickeln. Dabei sehen wir uns auch als „Mittler“ zwischen Theorie und Praxis. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse stellen wir den Erziehern vor, diskutieren deren Anwendbarkeit bzw. Umsetzung in den Kindereinrichtungen.

 

Bis zu 15 Weiterbildungsveranstaltungen im Jahr führen wir selbst durch oder organisieren diese. Auch werden wir für Weiterbildungsveranstaltungen „außer Haus“ gebucht.

 

Eine gute Betreuung, Bildung und Erziehung braucht gute Bedingungen.
Inklusion muss eine Selbstverständlichkeit sein.
Jeder Mensch ist einzigartig und besonders!
Das ist der Reichtum unseres Lebens.